TOP NEWS

Nachruf Ehrenvorsitzender Manfred Fingerhut
Foto: Martha Fingerhut

08. Mai 2020

Die SPD Gochsheim trauert um seinen Ehrenvorsitzenden und "Urgestein" des Ortsvereins

Im Alter von 78 Jahren ist Manfred Fingerhut gestorben. Er war Ehrenvorsitzender der Gochsheimer SPD und stellvertretender Vorsitzender im VdK-Ortsverband. "Wir haben unser Urgestein der Gochsheimer SPD, Manfred Fingerhut, verloren, das ist ein großer Verlust für uns. Er wird in unserem Ortsverein eine große Lücke hinterlassen", sagte Jürgen Mayerl, der SPD-Ortsvereinsvorsitzende und neue dritte Bürgermeister. Bis zuletzt sei Fingerhuts Meinung als Ehrenvorsitzender hoch geschätzt worden. Geboren wurde Manfred Fingerhut am 14. Juni 1941 im westfälischen Altena und wuchs in Gladbeck auf. Fingerhut kam erst nach Sennfeld und zog 1966 nach Gochsheim. Als Handelsfachwirt war er Leiter eines Warenlagers und Fuhrparks in Gochsheim. Unterfranken und Gochsheim sind für den gebürtigen Westfalen Manfred Fingerhut zur zweiten Heimat geworden. Als Sozialdemokrat lebte er die Linie der SPD und den Weg der sozialen Gerechtigkeit. Lang ist die Liste seiner Ehrungen und Auszeichnungen: Die Gemeinde verlieh ihm 1994 die Verdienstnadel in Bronze, 2000 die Verdienstnadel in Silber und 2003 die Bürgermedaille in Silber. Vom Landratsamt erhielt er 2000 die kommunale Dankesurkunde und die Silberne Nadel für 18 Jahre als Gemeinderat. Im August 2000 erhielt er vom Freistaat Bayern eine Urkunde für langjährige Verdienste im Gemeinderat und Kreistag.

Der SPD-Ortsverein ehrte ihn für seine vielen Tätigkeiten. Von 1976 bis 1980 war er stellvertretender Vorsitzender des Ortsvereins. Schon zuvor war er Beisitzer im Vorstand. 1980 wurde er dann zum Ortsvorsitzenden gewählt, und führte schließlich den SPD Ortsverein 14 Jahre lang bis 1994. Von 1981 bis 2002 war er Gemeinde- und Kreisrat. Die SPD verlieh ihm 2011 die Willy-Brandt-Medaille für sein politisches Lebenswerk und ernannte ihn zum Ehrenvorsitzenden des Ortsvereins. Beim VdK war Fingerhut 43 Jahre lang Mitglied und blieb es bis zu seinem Tod. Er war stellvertretender VdK-Vorsitzender beim Ortsverband Gochsheim, Weyer, Ober- und Untereuerheim. Für seine 40-jährige Mitgliedschaft erhielt er vom Sozialverband eine Ehrenurkunde. Zudem vertrat er den Ortsverband als Delegierter beim Kreisverbandstag. Um Manfred Fingerhut trauert seine Familie und seine Frau Martha, mit der er 57 Jahre verheiratet war.

Teilen